Wenn das Jetzt nicht passt ...

... dann ist es Zeit für Veränderung. Leben ist Veränderung, singt Mark Forster. Und so ist es. Entweder wir machen oder wir werden gemacht.

Aber, wie geht Veränderung?

 

Wollen wir aktiv etwas ändern, haben wir schon den ersten Schritt getan: wir haben gespürt, dass der Schuh drückt. Egal, ob wir schon wissen, wie es nach der Lebensveränderung aussehen soll oder wir lediglich wissen, dass es so nicht bleiben kann – wer jetzt weitergeht, ist unterwegs. Die Radare sind ausgefahren, die Reise hat begonnen.

 

Manchmal sind es aber auch andere, die wollen, dass wir uns verändern. Wo wir eigentlich keine Notwendigkeit sehen, sehen andere diese aber. Zum Beispiel meint unser Arbeitgeber, einen Bereich umgestalten zu wollen. Das kann unbequem für uns werden; wir sehen vielleicht nicht die Notwendigkeit dazu.

 

So oder so – wir fangen uns zu fragen an, ob wir überhaupt eine Veränderung wollen. Die große Frage aber dahinter lautet eigentlich: WAS WILL ICH?

 

Und das ist ein so spannender Prozess der Persönlichkeitsentwicklung, der damit beginnt. Die meisten Menschen brüten dann über diese Frage nach und drehen sich im Kreis: Wir sind es nicht gewohnt, uns diese essenzielle Frage zu stellen. Sehr wahrscheinlich haben wir uns damit schon einmal beschäftigt, nämlich in der Pubertät, im Übergang vom Kindsein zum Erwachsenwerden. Als sich unser Körper verändert hat, unsere Identität sich formen wollte zu einem selbstbestimmten Wesen, wir unsere Berufswünsche definieren sollten. Aber jetzt nochmal diese Frage? – Nennen wir es weniger furchteinflößend. Nennen wir es, dass wir uns weiter entwickeln wollen.

 

Wir gewinnen Zeit, wenn wir mit jemandem gemeinsam überlegen. Eben, weil wir uns nicht mal eben neu erfinden können aus dem Stehgreif. Damals hatten wir Berufsberater oder Coaches, die in die Schule gekommen sind. Heute ist unser Leben um einiges komplexer. Aber deshalb kommt nicht jemand automatisch zu uns, um uns zu unterstützen.

 

Kontakt mit einem Coach aufnehmen, um darüber zu sprechen; das ist schon der nächste Schritt. Wir kommen ins Handeln. In einem kostenfreien Erstgespräch zeige ich auf, wie Weiterentwicklung der Persönlichkeit in kritischen Lebenssituationen mit meiner Unterstützung aussehen kann – sei es für dich als Privatperson oder im Auftrag des Betriebes.

 

Coachen lassen

 

0
Feed

Einen Kommentar hinterlassen